Hamburger Forum für 
Völkerverständigung und weltweite Abrüstung e.V.
                                                         letzte Änderung: 28.12.2008

Liebe Friedensbewegte,

anlässlich des Angriffs der israelischen Armee auf Gaza:

Montag, den 29. Dezember, 16 Uhr, Protestkundgebung, Ort: Mönckebergstraße (vor Saturn), Veranstalterkreis: AG Palästina von Attac Hamburg, Deutsch-Palästinensischer Frauenverein Hamburg, Palästinensische Gemeinde Hamburg

Weiter unten auf der Seite handeln mit kryptow√§hrungen sich der Veranstaltungskalender. 

----------------------------

Aufruf des Willy-Brandt-Kreises für ein "Zentrum gegen Krieg"

"Kein Bombodrom - nicht hier und nirgendwo!" Unterschriftensammlung: "Bomben nein - wir gehen rein", siehe auch: www.freieheide-nb.de

--------------------------------------------------------------------------

Erweiterte Neuauflage: TAMM-TAMM, 112 Seiten, 8,50 Euro im VSA-Verlag Hamburg, siehe: www.vsa-verlag.de

Seit Mai 2005: Buch: TAMM-TAMM - Eine Anregung zur öffentlichen Diskussion über das Tamm-Museum
, Herausgegeben vom Informationskreis Rüstungsgeschäfte in Hamburg, Recherche/Text: Friedrich Möwe, Hamburg 2005, GNN-Verlag, 83 Seiten, 5 EUR, ISBN 3-938372-03-6, Bestellanschrift: GNN-Verlag, NeuerKamp 25, 20359 Hamburg, Tel 040-431 888 20, Fax 040-431 888 21;  Hier das Buch als Download im PDF-Format (382 KB, ohne Fotos und CD-ROM)

Erklärung des Informationskreises Rüstungsgeschäfte zur Diskussion um das geplante Tamm-Museum - ein Zwischenfazit: "Nichts ist wirklich klar - Wir erwarten konkrete Antworten auf konkrete Fragen!"
(26. Januar 06)

Aktion "Künstler informieren Politiker", (KiP) in der die Hamburger Bürgerschaftsabgeordneten von Künstlerinnen und Künstlern aufgesucht wurden. Das Buch TAMM-TAMM stand im Mittelpunkt der Aktion. Detaillierte und aktuelle Informationen: www.Tamm-Tamm.info

----------------------------------------------------------------------------------------------
Teilt uns bitte Eure Aktivitäten und Veranstaltungen mit: Hamburger-Forum@hamburg.de
------------------------------------------------------------------------------        

                                                              
                                          
                                                                Agenda im Januar 2009

  • Dienstag, den 6. Januar, 16.15 bis 17.45 Uhr, Revolution in der Kriegsführung: RMA-Technik, Informationskriegsführung mit Dr. Irene Schwier, Vorlesung in der Reihe Naturwissenschaftliche Beiträge zur Friedensforschung, Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal K, Veranstalter: Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung - ZNF, siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Mittwoch, den 7. Januar, 14.15 bis 15.45 Uhr, Herausforderungen einer klima- und umweltverträglichen Energieversorgung, Vorlesung in der Reihe "Carl Friedrich von Weizsäcker - Friedensvorlesung zu globalen Herausforderungen der Menschheit und Verantwortung der Wissenschaft" mit Prof. Dr. Hartwig Spitzer, Department Physik, Universität Hamburg, Ort Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, Philturm, Hörsaal 6, Veranstalter: Prof. Dr. Martin B. Kalinowski (ZNF), siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Donnerstag, den 8. Januar, 18.15 bis 19.45 Uhr, Nuclear Non-proliferation in a changing world, Referentin: Rebecca Johnson,  The Acronym Institute of Disarmement Diplomacy, London, iqcent login in der Reihe Naturwissenschaft und Friedensforschung, Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal K, Veranstalter: Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung - ZNF, siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Donnerstag, den 8. Januar, 19 Uhr, Treffen der Friedensinitiative Bramfeld, Ort: BRAKULA, Bramfelder Kulturladen, Bramfelder Chaussee 265, Kontakt: Karin Kleinholz, Tel./Fax 642 59 42 (Die FI Bramfeld trifft sich an jedem 2. und 4. Donnerstag im Monat)
  • Dienstag, den 13. Januar, 16.15 bis 17.45 Uhr, Biologische Waffen: Geschichte, Produktion, Wirkung, neue Entwicklungen, Rüstungskontrolle mit Dr. Iris Hunge, Vorlesung in der Reihe Naturwissenschaftliche Beiträge zur Friedensforschung, Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal K, Veranstalter: Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung - ZNF, siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Mittwoch, den 14. Januar, 14.15 bis 15.45 Uhr, CO2-Speicherungen: ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, Vorlesung in der Reihe "Carl Friedrich von Weizsäcker - Friedensvorlesung zu globalen Herausforderungen der Menschheit und Verantwortung der Wissenschaft" mit Wolfgang Apel, Bereichsdirektor GeoSupportCenter der RWE Dea AG und Leiter des CO2-Projekts, Hamburg, Ort Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, Philturm, Hörsaal 6, Veranstalter: Prof. Dr. Martin B. Kalinowski (ZNF), siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Donnerstag, den 15. Januar, 18.15 bis 19.45 Uhr, Bioterrorism - Epidemics, fear and panic and how to prevent them, Referent: Prof. Dr. Vladan Radosavljevic, Institute of Preventive Medicine, Zemun-Belgrade, Serbien, Kolloquium in der Reihe Naturwissenschaft und Friedensforschung, Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal K, Veranstalter: Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung - ZNF, siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Dienstag, den 20. Januar, 16.15 bis 17.45 Uhr, Konventionelle Rüstungskontrolle, Vertrauensbildende Maßnahmen mit Prof. Dr. Götz Neuneck, Vorlesung in der Reihe Naturwissenschaftliche Beiträge zur Friedensforschung, Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal K, Veranstalter: Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung - ZNF, siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Mittwoch, den 21. Januar, 14.15 bis 15.45 Uhr, Gefahren aus globalen Epidemien, Vorlesung in der Reihe "Carl Friedrich von Weizsäcker - Friedensvorlesung zu globalen Herausforderungen der Menschheit und Verantwortung der Wissenschaft" mit PD Dr. Jürgen May, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Hamburg, Ort Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, Philturm, Hörsaal 6, Veranstalter: Prof. Dr. Martin B. Kalinowski (ZNF), siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Mittwoch, den 21. Januar, 19.30 Uhr, Treffen der Friedensinitiative Niendorf, Ort: Haus der Jugend, Vielohweg 154 (Treffen der FI Niendorf jeden 3. Mittwoch im Monat), Kontakt: Harald Giese Tel. 551 11 94
  • Donnerstag, den 22. Januar, 18.15 bis 19.45 Uhr, Untersuchungen von Gewaltopfern in Syrien Referent: Prof. Dr. med. Klaus Püschel, Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf (UKE), Kolloquium in der Reihe Naturwissenschaft und Friedensforschung, Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal K, Veranstalter: Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung - ZNF, siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Dienstag, den 27. Januar, 16.15 bis 17.45 Uhr, Praxis und neue Entwicklungen in der Rüstungskontrolle mit Mitarbeitern des Auswärtigen Amtes Berlin, Vorlesung in der Reihe Naturwissenschaftliche Beiträge zur Friedensforschung, Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal K, Veranstalter: Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung - ZNF, siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
                                                                   Agenda im Februar 2009

  • Dienstag, den 3. Februar, 16.15 bis 17.45 Uhr, Ausgewählte Themen: Terrorismus, heutige Rüstungsdynamik etc. mit Prof. Dr. Götz Neuneck und Prof. Dr. Martin Kalinowski, Vorlesung in der Reihe Naturwissenschaftliche Beiträge zur Friedensforschung, Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal K, Veranstalter: Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung - ZNF, siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Mittwoch, den 4. Februar, 14.15 bis 15.45 Uhr, Chancen und Risiken eines massiven Ausbaus von Kernnergie zur Verminderung von Treibhausgasen, Vorlesung in der Reihe "Carl Friedrich von Weizsäcker - Friedensvorlesung zu globalen Herausforderungen der Menschheit und Verantwortung der Wissenschaft" mit Prof. Dr. Martin Kalinowski, ZNF, Universität Hamburg, Ort Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, Philturm, Hörsaal 6, Veranstalter: Prof. Dr. Martin B. Kalinowski (ZNF), siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
  • Donnerstag, den 5. Februar, 18.15 bis 19.45 Uhr, Atomteststopp-Kontrolle mit satellitengestützten und seismischen Daten: Ergebnisse des Exzellensnetzes GMOSS der EU, Referent: Dr. Jörg Schlittenhardt, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover, fx deutschland in der Reihe Naturwissenschaft und Friedensforschung, Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal K, Veranstalter: Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung - ZNF, siehe auch: www.uni-hamburg.de/ZNF
----------------------------------------------------------------------------------------------

Verschiedenes

Antifaschismus

Bundeswehr
  • Das politische ARD-Magazin Monitor brachte am 1.7.04 den Beitrag "Mit High-Tech an die Front - Die Bundeswehr auf dem Weg zur Angriffsarmee": hier der Link zum Manuskript: www.monitor.de
Europäische Union Iran
  • Aufruf "Keinen Krieg gegen den Iran - für eine politische Lösung", initiiert von Kooperation für den Frieden und Bundesausschuss Friedensratschlag, von rund 800 Organisationen und Personen unterzeichnet, als Anzeige in der Frankfurter Rundschau am 18. März 2006 erscheinen.
Nahost/Irak: Sozialabbau
 
  • Gewerkschaftliches Netzwerk gegen den Krieg Aufruf: "Der Mensch im Mittelpunkt - Für eine gerechte Zukunft"
---------------------------------------------------------------------------
Medien für die Friedensarbeit
   
  • Film: "Europa in schlechter Verfassung - kritische Stimmen zur EU-Verfassung", 30 Min., von Elke Zwinge-Makamizile, mit Beiträgen u.a. von Norman Paech, Ulrich Duchrow, Peter Strutynski, Elke Renner, Lühr Henken, Annette Groth, Erik Wesselius, Horst Schmitthenner, Ulrich Thöne, Tobias Pflüger, Sahra Wagenknecht: www.EU-Verfassung.com, als VHS u. DVD für 10 Euro zu bestellen bei elkezwinge@gmx.de
  • Fotoshow "Hamburg in Bewegung im Sommer und Herbst 2003" für Initiativen und öffentliche Einrichtungen zu entleihen. Kamal Salehezadehs Chronik des politischen Widerstands umfasst 80 Fotos für Leinwand und Bildschirm. Kontakt: kasal-socialeco@web.de, Beispiele: www.filmtage.info
  • "Macht den Himmel nicht zur Hölle" - Argumente gegen eine Raketenabwehr Ausstellung für einen Weltraum ohne Waffen und Abrüstung auf der Erde, 14 Tafeln, DIN A1 und Begleitheft, Idee und Texte: Regina Hagen, Jürgen Scheffran, Wolfgang Schlupp-Hauck. Ausleihbar beim Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen - bei uns anfangen" c/o IPPNW, Körtestraße 10, 10967 Berlin, Tel. 030-69 80 74-0, ippnw@ippnw.de, www.ippnw.de
  • Fotoausstellung zu verleihen!"Purple-Hearts - mein Herz brennt!" mit Bildern von irakischen und US-amerikanischen Opfern des Irakkriegs. Bezug: Heidelberger Bündnis gegen den Krieg
  • Friedenstauben als Button, Durchmesser 55 mm, als Aufkleber, Durchmesser 65 mm bzw. 100 mm,  weiß auf blauem Grund mit Aufschrift Frieden (in gelb) und Kein Krieg! (in Rot) gegen Spende abzugeben, sowie Pins mit Friedenstaube (blau/silber), Durchmesser 15 mm, gegen Spende von 1 € pro Stück (zzgl. Versandkosten) abzugeben: Tel 040 551 38 91
  • Hamburger Ostermarsch 2007 mit Video-Clip mit Redeausschnitten von Wolfgang Rose und Norman Paech (4:25 Min)
Unser Spendenkonto: Hamburger Forum e.V, Konto-Nr. 429 217 203, Postbank Hamburg, BLZ 200 100 20